Urlaubsparadies Teneriffa

Strand auf Teneriffa

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln. Wie alle Kanaren ist sie vulkanischen Ursprungs. Die Spuren dieser Aktivität sind bis heute am höchsten Berg der Insel, dem Pico del Teide sichtbar. Kanarische Inseln, wie Teneriffa sind als Urlaubsziel weltberühmt und sehr beliebt. Touristen, vor allem aus Nordeuropa, schätzen das milde Klima. Das ganze Jahr über herrschen gleichmäßige Temperaturen um die 26 Grad.

Shoppen und genießen

Die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife befindet sich im Nordosten der Insel. Bei einem Besuch sollte ein Besuch des Hafens nicht fehlen. Hier fängt die beliebteste Einkaufsmeile der Stadt an. Sie bietet zahlreiche Geschäfte mit international bekannten Marken. Daneben laden mehrere Märkte und kleine Cafés zu einem Besuch ein. Nicht zu unterschätzen sind die einheimischen Läden. In ihnen finden Urlauber nicht nur hübsche Souvenirs, sondern auch exotische Spezialitäten.

Kulturelle Highlights

Kanarische Inseln haben neben Strandvergnügen auch in kultureller Hinsicht eine Menge zu bieten. Der Karneval auf Teneriffa gilt als einer der bedeutendsten der Welt. Überall auf der Insel finden zu dieser Zeit Umzüge statt. Jedes Jahr gibt es ein bestimmtes Motto, zu dem jeder Einwohner ein eigenes Kostüm gestaltet. Karneval auf Teneriffa ist ein ausgefallenes lebhaftes Fest, das sich keiner entgehen lassen sollte.

Wem der Karneval zu grell ist, kann sich in einem der vielen Museen der Insel über die Geschichte von Land und Leuten informieren. Das Museum für Wissenschaft und Kosmos stellt ein Ausflugsziel für die ganze Familie dar. In dem interaktiv gestalteten Museum können Kinder auf spielerische Art Kanarische Inseln kennenlernen. In unterschiedlichen Abschnitten des Museums gibt es Experimente, die Naturphänomene anschaulich darstellen.

Surftipp der Redaktion:

fewo-teneriffa.net

Bildquelle: cowö @fotolia.com

Dieser Beitrag wurde unter Reisen Europa abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.