Neue Abgabe für Touristen in Katalonien

Die prekäre finanzielle Situation in Spanien hat ab sofort auch Auswirkungen für Urlauber: Die autonome Region Katalonien im Nordosten der Iberischen Halbinsel hat in dieser Woche eine Zusatzabgabe für Touristen auf die Übernachtungspreise in Hotels eingeführt. Abhängig von der Kategorie der Unterkunft beläuft sich diese Abgabe auf 0,50 – 2,50 EUR pro Person und Übernachtung. Zahlbar ist diese Zusatzsteuer direkt im jeweiligen Hotel. Für Urlauber unter 16 Jahren gilt diese Abgabe nicht. Katalonien hofft mit dieser Steuer Mehreinnahmen von fünfzig Millionen Euro jährlich zu erzielen.

Zu erwarten ist, dass weitere spanische Regionen dem Beispiel Kataloniens folgen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinformation, Reisen Europa abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.