Mallorca – Sonne, Strand, Meer… und noch mehr!

Cala Portals Vells

Mallorca ist mit etwa einhundert Kilometern Breite und etwa fünfundsiebzig Kilometern Länge die größte und bekannteste Insel der vor der Ostküste Spaniens im westlichen Mittelmeer gelegenen Balearen.
Einer der vielen Vorteile Mallorcas ist, dass diese Insel nur einen zweistündigen Flug von den meisten europäischen Hauptstädten, wie London, Berlin, Frankfurt, Paris, Mailand oder Zürich entfernt liegt. Des Weiteren liegt lediglich eine fünfstündige Fahrt mit der Schnellfähre zwischen Barcelona und diesem wunderbaren Ort. Die gegenwärtige Bevölkerungszahl liegt bei ca. 870.000 Menschen. Diese erhöht sich selbstverständlich drastisch während der Sommermonate, wenn viele begeisterte Touristen auf die Insel kommen.

Wann wäre die ideale Urlaubszeit?

Die Sommerperiode dauert vom 1. Mai bis zum 31. Oktober, jedoch ist sowohl die Insel, als auch Mallorcas Hauptstadt Palma, das ganze Jahr hindurch bei Urlaubern durchaus populär. Auch der Winter ist hier eine sehr aktive Zeit. So bietet die Insel seinen Touristen das Wandern, Klettern, Segeln auf prachtvollen Yachten und den Besuch der kulturellen und historischen Orte und Sehenswürdigkeiten.

Wie modern ist Mallorca eigentlich?

Mallorca besitzt eine moderne Infrastruktur, einschließlich einem ausgezeichnetem Netz öffentlicher Verkehrsmittel, ein tadellos funktionierendes örtliches Telefonnetz, fließendes Wasser und Elektrizität in allen Städten und Dörfern. Auch der Hochgeschwindigkeits-Internetzugang sowie die mediale Übertragung sind hier perfekt und lassen keine Komfortlücken entstehen.

Mallorcas Strände

Mallorca besitzt Strände, die Träume wahr werden lassen. Riesige Flächen reinen, weißen Sandes, ein kristall- bis azurblaues Meer, Buchten unter Klippenhängen sowie unberührte Strände mit weichem, goldenen Sand und Palmen zieren viele Küstenabschnitte. Mallorca hat über 120 Strände und Buchten, die entlang ihrer Küstenlinie verlaufen. Jeder dieser Strände hat dabei seine eigene und einzigartige Persönlichkeit. Jeder will eine Scheibe von diesem Paradies besitzen! Hier sind einige der großartigsten Strände auf der Insel, die funkelnd weißen Sand, türkisblaues Meer und natürliche Landschaften mit Pinienwäldern und Dünen bieten: Einige der malerischsten Strände können in Südwesten der Insel gefunden werden. Sie sind leicht zu erreichen und für jeden begeisterten Touristen zugänglich. In den Sommermonaten erstrahlen sie in ihrer ganzen Pracht und ihrem Glanz. Dazu zählen: „En Campos Es Trenc – Salobar”, „Cala Mondrago – Santanyi”, „Colonia Sant Jordi” und „Cala Llombards – Santanyi”. 

Platja de Santa Ponsa

Im westlichen Teil von Mallorca befindet sich ein Gebirgszug, der durch Dörfer und felsige Wege zu einem der tollsten Strände dieser Insel führt. Es gibt zwar nur wenige Strände entlang der Westküste, und es verlangt so manche Anstrengung, diese zu erreichen, jedoch sind diese magischen Orte all diese Anstrengungen wert. Diese großartigen Strände sind „Sa Calobra/Torrent de Pareis – Escorca“ und „Cala Deia – Sóller“.

Die Strände des Nordens- und Nordostens bilden lange Schleifen goldenen Sandes, die sich von Puerto Pollensa bis Can Picafort ausdehnen und jenseits der Berge liegen. Ihre endlose Küstenlinie, sowie der Übergang zur natürlichen Landschaft und kleinen sandigen Buchten, die zu Fuß oder mit dem Boot zugänglich sind, machen diese Strände unverwechselbar schön. Zu ihnen zählen „Playa De Muro – Alcúdia“, „Cala Torta – Arta“ und „Cala Mesquida – Arta“.

Freizeitgestaltung & Aktivitäten

Aquaparks: Egal ob die Reise mit Freunden oder der Familie und den Kindern stattfindet, Aquaparks sind eine ausgezeichnete Alternative zum Strandbesuch. Auf Mallorca gibt es drei große Parks, von denen jeder individuelle Unterhaltungen, sowie Spaß für jeden Geschmack bietet. Die große Vielzahl der Wasserattraktionen machen diese Vergnügungsparks einzigartig: langsame und schnelle Wasserrutschen für Kinder und Erwachsene, Becken mit frischem Meerwasser, Becken mit künstlichen Wellen und Becken mit sauberstem, kühlen Wasser, in denen es sich nahezu perfekt entspannen lässt. Kühle Getränke und Eiscreme machen den Tag in Aquaparks perfekt. Rettungssanitäter und ausgebildete Bademeister sorgen in allen Parks für die Sicherheit der Besucher. Außerdem gibt es oft Darbietungen dressierter Tiere, sowie Spiele in die jeder Besucher gern einbezogen wird.

Mountainbiking: Mallorca besitzt nahezu endlose, sowie verschiedenste Wege für das Biking. Das Niveau und der Schwierigkeitsgrad solcher Strecken sind dabei oft sehr verschieden. Sie reichen von Bergfahrten über Schotterwege und extreme Abfahrten, aber auch ruhige und besinnliche Trips durch die kulturell geprägten Städte.

Fornalutx

Klettern: Auf Mallorca ist es möglich, alle Formen des Climbing auszuüben. Sowohl das sportliche als auch klassische Klettern in natürlicher oder künstlicher Umgebung haben hier eine lange Tradition. Jeder findet hier den richtigen Berg und den perfekten Einstieg – egal ob Anfänger oder Profi. Während der warmen Tageszeit wird die Oberfläche der Felsen durch die Sonne zwar erhitzt, bietet jedoch genug Halt- und Griffmöglichkeiten, ohne sich dabei zu verbrennen oder auf eine andere Weise Schaden zu nehmen. Folgende Gebirgszonen Mallorcas sind ideal fürs Climbing: „Albadia“, „Ley del Deseo“, „La Princesa“, „Vía dels Bombers“, „Pepe Ramón“, „Vía de los Suizos“, „Duquesa“ und „Uudos“.

Gleitschirmfliegen: Diese Sportart sorgt für ein Gefühl der Freiheit und das Erleben der gesamten mallorquinischen Natur in ihrer ganzen Pracht. Dabei werden Flüge sowohl auf kleine, als auch auf größere Distanzen durchgeführt. Diese magische Insel hat einige Zonen, die sich hervorragend dafür eignen, von ganz weit Oben bewundert zu werden: „Alcudia“, „Arta, Bunyola“, „Cap Blanc“, „Inca“, „Plensa“ und „Sa Calobra“. Flüge finden auf der Insel ganzjährlich statt. Erfahrene Ausbilder machen jeden Interessenten gern mit der Technik des Schirms und der Geographie sowie Klimatologie der Zonen bekannt.
Dieser Sport feiert seine Popularität nicht nur auf dieser prachtvollen Insel, sondern auf der ganzen Welt. Flüge können dabei auch bis zu einer Stunde und länger dauern,- das kommt ganz auf den individuellen Geschmack an. So einem abenteuerlichen Ausflug sollte nichts im Wege stehen!

Segelsport: Mallorca bietet ebenfalls die Möglichkeit, neue Seewege auf Segelbooten zu erkunden. Solche Boote können für einen geringen Preis direkt auf der Insel, und selbstverständlich auch in Küstennähe gemietet werden. Somit können die schönsten Plätze und paradiesische Lagunen von jedem Touristen hier angesteuert werden. Mallorcas Regatta genießt hohes internationales Ansehen und befindet sich sowohl technisch auf dem höchsten Niveau. 

Als der geeignetste Platz für ruhige Fahrten, aber auch Segelrennen gilt Alcudia im Nordwesten Mallorcas. Diese Küstenstadt bietet ausgezeichnete Bedingungen für die Navigation. Hier treffen viele Hunderte Bewunderer dieses Sports aus der ganzen Welt jedes Jahr zusammen. Kräftige Passatwinde sorgen für optimale Bedingungen und drängen förmlich dazu, die Segel zu hissen.

Das Fischen: Mallorca ist der perfekte Ort für Hobbyangler. Dabei können solche Angelausflüge vom Bord eines Schiffes durchgeführt, oder selbst in örtlichen Gewässern unternommen werden. Auch die Unterwasserjagd ist hier sehr populär und wird großzügig angeboten. Einheimische Fischarten, auf die jeder begeisterte Fischer dabei trifft sind: Makrelen, Thunfische, Sardinen, Seewölfe, Kalmare, Tintenfische, Barracudas und viele, viele andere.
Wegen der großzügigen Anzahl von Unterwassergrotten, von denen auf Mallorca jede unter Naturschutz steht, ist die Unterwasserwelt hier besonders vielfältig und artenreich.

Golf: Jeder verliebt sich auf Mallorca in diese Sportart, auch wenn man zuvor noch nie einen Golfball in den Händen gehalten hat. Hier auf der Insel kann alles Notwendige gefunden werden, um diese traditionelle Sportart zu erlernen oder fortschreitend professionell zu betreiben. Mallorca bietet 23 Golfplätze, welche über die gesamte Insel verstreut liegen. Ein im Jahr 1964 errichteter Golfplatz gilt als einer der ältesten Mallorcas. Ausgezeichnete klimatische Verhältnisse ermöglichen es, diesen Sport hier während des gesamten Jahres zu betreiben.

Golf Santa Ponsa 2 und 3

Außerdem bieten viele Hotels Golf auf den ihnen zugeteilten Plätzen an. Beginnt das wichtigste Turnier Mallorcas im Golf, so finden sich schnell mehrere Hundert professionelle Spieler auf den Plätzen wieder, und betreiten dabei die besten Weltrangplätze gegen die internationale Konkurrenz. Dem gewinner winken dabei Geldprämien von bis zu einer Million Euro! Mitmachen lohnt sich hier also immer!

Mallorca-Fotos mit freundlicher Genehmigung von http://mallorca-fotos.info/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Reiseinformation, Reisen Europa abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.