Kultururlaub in Florenz

Brücke über den Arno in Florenz

Florenz, die zauberhafte Stadt in der Toskana, ist ein wahrer Tourismusmagnet. Tausende Urlauber besuchen jährlich die am Fluss Arno liegende Stadt. Die Gründe hierfür sind sehr vielfältig. Alleine die kulturelle Bedeutung, welche der Stadt den Beinamen „italienisches Athen“ eingehaucht hat, zieht bei den Urlaubern am besten. Aber natürlich auch die italienische Küche und die toskanische Lebensart, das Temperament und die Gastfreundschaft der Italiener lockt die Massen in die 350.000 Einwohnerstadt. Im folgenden werden die wesentlichen Höhepunkte und schönsten Plätze der Stadt näher beleuchtet. Ein Kultururlaub in Florenz wird so zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Kulturhochburg Fiorentina

Die traumhaft schöne Stadt Florenz ist ein wahres Mekka für Kultur- und Geschichtsinteressierte. Alleine in der Altstadt gibt es zahlreiche Highlights zu bestaunen, welche die herausragenden architektonischen Leistungen vieler Künstler bis in die Gegenwart widerspiegelt. So entstanden die meisten Bauten in der Zeit der Protorenaissance bis hin zur Zeit der Medici im 16. Jahrhundert. Masaccio, Donatello und Brunelleschi sind nur einige der Architekten aus früherer Zeit. Seit dem Jahr 1982 ist die Altstadt sogar in das UNESCO-Welterbe aufgenommen worden. Das Argument, dass in Florenz die ‚weltgrößte Anhäufung universell bekannter Kunstwerke‘ zu finden ist, ist bestimmt nicht aus der Luft gegriffen, sondern absolute Realität. Falls man als Kultururlauber eine Unterkunft in Florenz sucht, so sollte man sich möglichst im Zentrum einen Platz suchen, denn hier sind die Wege sehr kurz.

Kulturelle und historische Höhepunkte der toskanischen Großstadt

Kulturelles Zentrum ist der Piazza della Signoria, hier reiht sich ein gemütliches Cafe an das andere. Eines der berühmtesten und zugleich schönsten Gebäude auf diesem Platz ist der Palazzo Vecchio. Der Bau des Gebäudes wurde 1299 aufgenommen und beherbergte in früheren Jahren das Parlament. Auch das bekannte Freilichtmuseum, die Loggia dei Lanzi befindet sich auf dem Piazza della Signoria. Der Arkadenbau wurde von Simone di Francesco Talenti erbaut und beherbergt heute zahlreiche bildhauerische Werke. Besonders imposant wirkt auch die Kathedrale Santa Maria del Fiore. Das Kunstwerk aus der frühen Renaissance ist bekannt für seine riesige Kuppel. Denkt man Florenz, denkt man automatisch auch an eine der berühmtesten Brücken der Welt, die Ponte Vecchio. Sie verbindet den bereits angesprochenen Palazzo Vecchio mit dem ebenfalls weltweit bekannten Palazzo Pitti.

Bildquelle: Morgan Fouqueau @fotolia.com

Dieser Beitrag wurde unter Reisen Europa, Städtereisen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.