Dem Winter entfliehen auf Gran Canaria

Dünen Maspalomas

Aah – Gran Canaria! Für den fröstelnden Mitteleuropäer verkörpert der Name Sonne, Strand und Meer mitten im Winter. Die größte der Kanarischen Inseln liegt im Atlantik vor der afrikanischen Nordwestküste und ist vor allem durch ihr mildes, subtropische Klima bekannt, das dort auch in den Monaten Januar, Februar und März herrscht. Folgerichtig ist in diesen Monaten Hochsaison für Urlauber.

Das Tourismuspatronat

Auf Gran Canaria leben mehr als 820.000 Einwohner auf einer Gesamtfläche von ca. 1.560 Quadratkilometern – viele davon in der im Nordosten gelegenen Hauptstadt Las Palmas. Der Tourismus bildet die wirtschaftliche Grundlage der spanischen Urlaubsinsel. Um diesen auf optimalem Stand zu halten, gibt es die öffentliche Körperschaft des Patronats. Kanarische Inseln wie Gran Canaria streben danach, durch Marketingstrategien, Planung und Durchführung entsprechender Maßnahmen ihren Status als Reiseland erster Klasse zu erhalten. Dies alles unter Berücksichtigung der Veränderungen am Reisemarkt.

Das Tourismuspatronat kümmert sich nicht ausschließlich um Werbung über Internet oder Reiseprospekte. Es verwaltet alles, was auf der Insel zum Tourismus gehört. Egal, ob es sich um Hotelbauten, Freizeitangebote oder das Angebot an Ausflugszielen handelt. Dazu arbeitet es eng mit den staatlichen und regionalen Verwaltungen zusammen. Auf der Kanarische Inseln Gran Canaria gibt es eine gut ausgebaute Infrastruktur. Das Tourismuspatronat bestimmt auch in diesem Bereich, welche Verbesserungen vorzunehmen sind.

Surftipps der Redaktion für Ferienunterkünfte auf den Kanaren: Trauminseln-Kanaren

Ferienhäuser und Villen auf Gran Canaria

Dem Patronat obliegt die Werbung außerhalb der Urlaubsregion, um Urlauber ins Land zu holen. Dazu stellt das Tourismuspatronat fest, was zurzeit im Trend liegt. Bevorzugen zum Beispiel Familien das Urlaubsziel auf den Kanarische Inseln, erstellt es in Zusammenarbeit mit den Unternehmen auf Gran Canaria eine familienfreundliche Angebotspalette.

So eröffnete die Inselregierung durch die Gründung des Tourismuspatronats die Möglichkeit, die Entwicklung des Tourismus auf der Kanarische Inseln Gran Canaria zu lenken. Dies geschieht zum Wohle der Inselbevölkerung unabhängig von der Region. Denn viele Existenzen auf Gran Canaria hängen davon ab, wie viele Urlauber die Kanarischen Inseln besuchen.

Bildquelle: Thomas Abraham @fotolia.com

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinformation, Reisen Europa abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.