Bei Fahrten nach Frankreich gilt: Alkoholtester muss an Bord sein!

In Frankreich muss ab dem 01.07.2012 in jedem Fahrzeug ein Gerät für einen Alkoholtest an Bord sein. Diese Bestimmung gilt nicht nur für französische Fahrzeuge, sondern auch für Urlauber aus dem Ausland und Durchreisende. Ab Juli gilt noch eine Schonfrist. Mit Wirkung vom 1. November kostet das Fehlen eines Alkoholtestgeräts dann elf Euro Verwahngebühr. Einweg-Alkotests erhält man für knapp 2 Euro an Tankstellen und Raststätten, sowie in Apotheken, Drogerien und auch Discotheken. Hintergrund ist, dass in Frankreich die Zahl der durch Alkohol am Steuer verursachten Verkehrsunfälle gestiegen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinformation, Reisen Europa abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.