Bali – den Zauber Asiens erleben


Die zu Indonesien gehörende westlichste der Kleinen Sunda Inseln gehört zu den beliebtesten Zielen für Reisen nach Asien. Die Landschaft Balis ist geprägt von den Vulkanen, die bei der Bevölkerung als die Wohnsitze der Götter gelten. Die fruchtbare Vulkanasche hat eine üppige tropische Vegetation auf der Insel hervorgebracht, die die einzigartige Schönheit mit ausmacht. In den Naturparks werden die, leider sehr zurück gedrängten tropischen Nebel- und Trockenwälder bewahrt.

Zwischen November und März ist auf Bali Monsun. In dieser Zeit fällt der größte Teil des Jahresniederschlages und die Luft ist sehr schwül. Für die meisten Europäer ist das Monsunklima eine große Herausforderung, daher empfiehlt sich eine Reise zur indonesischen Insel im Winter nur sehr bedingt.

Tempeltanz und Disco

Bali bietet seinen Gästen die einzigartige Möglichkeit, einen Urlaub zwischen Strand und Disco mit dem Erlebnis einer exotischen Kultur zu verbinden. Die lange Tradition des balinesischen Tempeltanzes wird bis heute gepflegt und in entsprechenden Veranstaltungen können sich die Besucher von diesem faszinierenden Tanz voller Mimik und Gestik verzaubern lassen. Doch auch das Nachtleben genießt seinen Ruf zu Recht. In den Städten finden sich Clubs für jeden Geschmack und die weitläufigen Strände laden zum Baden und Sonnen ein. Eine Reise zur wohl bekanntesten der indonesischen Urlaubsinseln bietet einen Urlaub ohne Kompromisse.

Der Flughafen in der Hauptstadt Denpassar wird von verschiedenen Fluglinien angeflogen. Direktflüge von Europa nach Bali gibt es nicht, Stop-Over ist meist in Singapur, Bangkok oder Hongkong. Die reine Flugzeit beträgt fünfzehn bis sechzehn Stunden. Bei der Anreisedauer ist die Länge des Aufenthalts am Flughafen, auf dem Sie umsteigen mit zu beachten. Auf Bali stehen dann Mietwagen oder Inlandsflüge mit kleinen Maschinen zur Verfügung, um Sie an Ihr Reiseziel zu bringen. Für die Einreise nach Indonesien brauchen Sie seit 2006 ein Visum.

Dieser Beitrag wurde unter Reisen Asien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.